Diebstahl durch Mitarbeiter

Kasse © depositphotos 26333857 lorakss
Wiesbaden - Mitarbeiter greift monatelang in Bargeldkasse

Bei einem mittelständigen Filialunternehmen war bereits vor der Umstellung auf ein neues elektronisches Warenerfassungs- und Abrechnungssystem aufgefallen, dass am Ende des Tages regelmäßig glatte Geldbeträge als Fehlbeträge abzuschreiben waren. Eine genaue und im Detail nachvollziehbare Tathandlung durch einen oder mehrere Mitarbeiter war jedoch nicht nachzuweisen.

Es wurden nach Inbetriebnahme des neuen Systems mehrere Testkäufe durchgeführt, wonach relativ schnell der Personenkreis der Verdächtigen und der engere Tatort einzugrenzen waren. Jetzt konnte der Täter durch den gezielten Einsatz eines versteckten Video Kamerasystems mit hochauflösenden Minikameras identifiziert und bei mehreren Bargelddiebstählen auf frischer Tat gefilmt werden.

Da bei den durch die Detektei acinus GmbH verwendeten Video Aufzeichnungsgeräte die Aufzeichnungen fälschungssicher und somit gerichtsverwertbar mit Datum, Uhrzeit, und Geodaten dokumentiert werden, konnte der Tatverdächtige mit den von ihm begangenen Diebstahlshandlungen direkt konfrontiert werden. Die hohe Qualität der Aufzeichnungen und die umfangreiche Dokumentation veranlassten den Täter schließlich im Beisein seines Rechtsanwaltes, ein Geständnis abzulegen und die fristlose Kündigung zu akzeptieren.

Nach seiner Entlassung kehrte der innerbetriebliche Friede in dem Betrieb wieder ein. Dieser war durch die Straftaten innerhalb des Mitarbeiterkreises erheblich gestört, weil auch hier wieder wie so oft in solchen Fällen jeder jeden verdächtigte.

Wir lösen auch ihr Problem über die reine Ermittlungstätigkeit hinaus. Sprechen Sie uns vertrauensvoll an:

Ihr Ansprechpartner

Nikolaus Dieter Klären

Dipl. Verwaltungswirt (FH)
Kriminalhauptkommissar i.R.

Geschäftsführer der
Detektei acinus - die freundlichen Kriminalisten GmbH

 
Rufen Sie uns an:

0621-564575